2012-04-30

Züchten wir Geisterstädte?

Vor wenigen Wochen ging das Thema durch die Medien. Es ist noch gar nicht so lange her als man in Deutschland die Verteilung der Gelder aus dem Solidaritätszuschlag in Frage gestellt hat. Vor wenigen Wochen ging das Thema durch die Medien.

Provokativ und unverblümt wurde die vorherrschende Kluft zwischen Ost und West anhand dem Zustand der Städte aufgezeigt. Während zum Beispiel Duisburg täglich um das finanzielle Überleben kämpft und nur sporadisch Mittel freigeben kann um Strassenschäden zu beheben, sind die Straßen in Dresden in bestem Zustand.

Nun verschlug es mich in der letzten Woche nach Dresden. Diese Diskussion kennend war ich gespannt was mich erwartet. In der Tat gab es eine Menge schöner sanierter Altbauten zu bestaunen, auch tolle neue architektonische Wunderwerke fehlten nicht. Nicht nur einmal erschlich mich das Gefühl als wäre ich gerade eine Woche nach der Eröffnung angekommen. Allerdings kommt es auch nicht selten vor, dass zwischen zwei toll restaurierten Häusern ein altes Gemäuer steht das sich selbst überlassen wird.

Eine weitere Tatsache, welche die Situation etwas -sagen wir mal -anders wirken hat lassen ist, dass eine Vielzahl der neuen Bauten leer steht. Und geht man mit offenen Augen durch die Straßen wird man schnell feststellen, dass das durchschnittliche Alter jenseits der 60 liegt. Natürlich logisch zu erklären: Aufgrund der fehlenden Unternehmen siedeln sich kaum junge Menschen in diesem Gebiet an.

Insgesamt eine Situation bei der man sich einfach fragen muss: Wo führt das hin? Bleiben irgendwann nur die Studenten, Touristen und diejenigen, die vom Tourismus leben übrig?

Ein seltsamer Gedanke! Der aber gleichzeitig die in den Medien geführte Diskussion für mich etwas nachvollziehbarer macht. Vielleicht sollte man das "frische" Geld nun auch tatsächlich in bewohnte Städte, welche weiterhin großen Zulauf haben werden, stecken.

Und übrigens, Dresden ist wirklich eine Reise wert. Ich habe mir fest vorgenommen dort mal ein ganzes Wochenende zu verbringen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hola! I've been reading your blog for a long time now and finally got the courage to go ahead and give you a shout out from Kingwood Texas! Just wanted to tell you keep up the good job!

my web site - gkv vergleich

Anonym hat gesagt…

I like what you guys are up too. This sort of clever work and reporting!
Keep up the very good works guys I've incorporated you guys to our blogroll.

Feel free to surf to my web page - search engine rankings

Anonym hat gesagt…

Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging for?
you make blogging look easy. The overall look of your website is fantastic,
let alone the content!

Here is my webpage which web Host

Anonym hat gesagt…

This design is steller! You certainly know how to keep a reader entertained.
Between your wit and your videos, I was almost
moved to start my own blog (well, almost..
.HaHa!) Great job. I really enjoyed what you had to say,
and more than that, how you presented it. Too cool!


Feel free to surf to my blog post: making money affiliate

Anonym hat gesagt…

I like the helpful info you provide on your articles.
I will bookmark your blog and take a look at once more here regularly.
I'm reasonably sure I will be informed lots of new stuff proper here! Best of luck for the following!

My web blog; einkommen private krankenversicherung

Anonym hat gesagt…

It's amazing to pay a visit this web page and reading the views of all friends about this piece of writing, while I am also zealous of getting familiarity.

Feel free to surf to my webpage schuh online bestellen

Daniel H. hat gesagt…

Dresden ist eine tolle Stadt - aber wie du schon festgestellt hast - ist nicht alles Gold was glänzt und in den ersten jahren nach dem Mauerfall wurde mit Subventionen und Sparmodellen auf Teufel komm raus gebaut. Auch einige findige Portfolio Manager haben da kräftig mitgemischt und viele Investoren haben viel Geld verloren mit den "sensationellen Projekten" im Osten, die eigentlich gar nicht gebraucht wurden.